Der diesjährige Sankt Martinsumzug findet am Montag, den 12.11.2018 statt. Auch diesmal zeigen die Kinder ihre Laternen und laufen singend durch die Straßen des Veedels.

Hier nocheinmal wichtig Informationen zusammengefasst:

17:00 Uhr: Treffen in den Klassen (ohne Eltern)

17:30 Uhr: Beginn des Umzugs

Unser Zugweg: Nußbaumerstraße, Grolmannstraße, Arnimstraße, Heidemannstraße, Tieckstraße, Winkelmannstraße, Baadenberger Straße, Grolmannstraße, Nußbaumerstraße)

Im Anschluss: gemeinsames Singen auf dem vorderen Schulhof vor der großen Treppe.

 

Wir möchten Sie bitten folgende Hinweise zu beachten:

  • Aus Sicherheitsgründen darf das Schulgelände erst nach Ende des Umzugs betreten werden, wenn alle Klassen sich auf dem vorderen Schulhof versammelt haben.
  • Eltern und Geschwisterkinder gehen nicht im Zug mit. Viel schöner ist es für die Kinder, wenn Sie uns am Straßenrand beim Umzug zuschauen.
  • Nach dem gemeinsamen Singen melden Sie ihre Kinder bitte persönlich bei der Klassenlehrerin ab.
  • Zum Ausklang des Abends sind Sie herzlich eingeladen, auf dem vorderen Schulhof noch einen Glühwein oder einen Punsch zu trinken.
  • Falls es an dem Tag regnen sollte, geben Sie ihrem Kind bitte eine durchsichtige Plastiktüte (Müllbeutel o.ä.) mit.

(Anmerkung: Der Glühweinstand befindet sich nun auf dem vorderen Schulhof)

 

Wir freuen uns auf ein schönes Fest!!!

 

Liebe Eltern,

am 05.10.2018 findet der diesjährige Tag der Offenen Tür statt. In der Zeit von 10.15 – 14.00 Uhr haben Sie die Möglichkeit, unsere Schule kennen zu lernen.

Besuchen Sie entweder gemeinsam mit Ihrem Kind eine der zahlreichen Unterrichtsstunden, lassen Sie sich von den Großen zu einer Schulführung einladen oder lassen Sie es sich einfach in der Cafeteria bei Kaffee und Kuchen gut gehen!

Wir freuen uns auf Ihren Besuch, das Kollegium der GGS Nußbaumerstraße

 

 

 

Am 08. Mai 2018 spendete die GGS Nußbaumerstraße 500€ an das Tierheim in Dellbrück Der Betrag war im vergangenen Winter bei unserem Adventsmarkt zusammen gekommen und die Schülerinnen und Schüler entschieden in der Kinderkonferenz gemeinschaftlich, das Geld dem Tierheim zu spenden.

Der diesjährige Flohmarkt findet statt am Samstag, den 6. Oktober 2018 von 11:00 Uhr – 14:00 Uhr. Es kann ab 9:30 Uhr aufgebaut werden.

Bitte bringt Eure Tische und ggf. eine Regenplane mit. Gebrauchtes Spielzeug, Klamotten, Bücher und Sonstiges können verkauft oder gekauft werden. Grundschulkinder zahlen keine Standgebühren, werden aber trotzdem angemeldet.

Für alle anderen gilt: Ein Drei-Meter Stand (Tapeziertisch) kostet 10 €. Es können 3 Meter reserviert und noch ein Kleiderständer dazugestellt werden. Die Standgebühr wird am Flohmarkttag kassiert. Bitte denkt an Kleingeld. Kein gewerblicher Verkauf!

Für das leibliche Wohl wird es eine Cafeteria mit Kaffee, Kuchen und Kaltgetränken geben. Außerdem bieten wir Grillwürstchen an.

!!! Für die Cafeteria sind wir auf Kuchenspenden angewiesen und für die Ausgabe des Essens und Trinkens brauchen wir viele Helfer/innen, damit es gelingt. Bitte macht mit! Wir freuen uns über jeden, der sich beteiligt! Der Flohmarkttag ist eine gute Möglichkeit, sich kennen zu lernen oder Kontakte zu pflegen!!!

Herzliche Grüße vom Förderverein

Literaturcafe für Kindergartenkinder!

Viertklässler der GGS lasen am 19.06.2018 im Café Franck in Ehrenfeld für Vorschulkinder aus ihren Lieblingsbüchern vor. Bei Kuchen und Saft war es für alle ein vergnügliches Lesestündchen.
Das Literaturcafe für Kitakinder gibt es in der Art nun schon seit 10 Jahren.

Auftritt des Leseclübchens am 11.06.2018 in der Stadtbücherei

 

Am 11. Juni 2018 gab es seitens des Leseclübchens (Kinder aus den 2. Schuljahren) ein Leseevent für Vorschulkinder. Die Zweitklässler lasen aus „Die kleine Eins“ von Felix Walk vor. Nach der Vorlesezeit „rechneten“ die Schulkinder mit den Kindergartenkindern. So spielten sie beispielsweise Spiele mit dem Würfel, übten gemeinsam am Rechenschieber uvm. Für die Vorleser als auch für die Zuhörer war es eine tolle Lesestunde!

„Ein ganz normaler Tag“

Am 4. und 5. Juni erlebte die GGS Nußbaumerstraße einen „ganz normalen Tag“.

Ein großartiges Team ehrenamtlicher Helferinnen und Helfer der Bernhard & Elisabeth Weik Stiftung war zwei Tage an der Schule zu Gast und brachte den Kindern näher, wie es ist, mit einem Handicap zu leben.

Begrüßt wurden das Team der Weik Stiftung mit allen ehrenamtlichen Helfern, Eltern, Kinder und Lehrer von Frau Pelster, die die beiden Projekttage geplant und organisiert hat. Der Vormittag startete mit dem Lied „Im Land der Blaukarierten“, welches die Unterschiede der Menschen behandelt. Im Anschluss daran durften die Klassen an vielen Stationen selbst erfahren, wie man sich mit einem Handicap fühlt und wie ein ganz normaler Tag mit einer Behinderung abläuft.

So fuhren die Kinder mit Rollstühlen durch die Turnhalle, bewältigen Parcours mit Gehhilfen, mussten sich mit verbundenen Augen und einem Blindenstock zurecht finden und kletterten mit Gewichtswesten und Manschetten, um Übergewicht am eigenen Körper zu erfahren. Außerdem durften sie hinten auf einem Tandem mit verbundenen Augen mitfahren. In Gesprächen mit blinden und gehörlosen Teammitgliedern der Stiftung erfuhren die Kinder etwas über deren Alltag, lernten Gebärdensprache und das Blindenalphabet kennen. Auch eine Obst/Gemüse/Getränke Station wurde für alle Beteiligten bereitgestellt.

Es waren zwei „ganz normale Tage“, die für die Kinder dennoch ganz besonders waren und sicherlich vielen in langer Erinnerung bleiben werden!!!

 

 

Mit Unterstützung des Kultur-Referats NRW konnte am 23. April für alle Schülerinnen und Schüler der GGS Nußbaumerstraße ein tolles Leseevent stattfinden.

Die Kinderbuchautorin Barbara Zoschke las aus ihren Büchern „Supercat“, „11 Kicker und ein Foul“ und „Lesedetektive“ vor.

Den Stufen 1/2, 3 und 4 wurden jeweils eine Stunde vorgelesen. Am Ende jeder Lesung konnten die Kinder Fragen an die Autorin stellen. Für alle Beteligten war es ein Vorlesevergnügen!

Am Montag, den 09.04.2018 waren die Spieler Thomas Bröker, Christoph Menz und Lars Bender der Fortuna Köln in der GGS Nußbaumerstraße zu Gast!
Begeistert nahmen die 3. und 4. Klässler am Training mit den Profis teil! Im Anschluss daran durften alle Kinder die Fußballer in der Turnhalle begrüßen und ihnen persönlich Fragen stellen. Dabei interessierte die Kinder beispielsweise, wie viele Siege die Fortuna in dieser Saison schon erzielt hat, wann der Verein gegründet wurde, auf welcher Position die anwesenden Spieler spielen und ob Fußballer schon immer ihr Traumberuf war.
Zum Abschluss durfte sich jedes Kind ein Autogramm und ein Mannschaftsfoto abholen.

Am 6.3.2018 fand für alle Erstklässler und die Vorbereitungsklasse eine Lesung in deutscher und türkischer Sprache statt. Es war eine Zeitreise in die Geschichte Istanbuls.

Das Buch „Mert und das wundersame Fez“ begeisterte die Kinder! Neben der Lesung gab es auch türkische Musik zu hören und am Ende durften alle Beteiligten auch noch türkische Süßigkeiten genießen. Gesponsert wurde die Lesung durch das türkische Kulturzentrum Köln.