Liebe Eltern,

kaum ist das neue Jahr gestartet, gehen wir mit großen Schritten auf die jecke Zick zu! Nachfolgend finden Sie die wichtigsten Infos zur diesjährigen Session:

                    „Mer Nußbäumer stelle uns op de Kopp – voll beklopp!“

Kostüm
Wie bereits vermeldet, werden wir getreu dem Motto als auf den Kopf gestellte Nussbäume durch die Straßen ziehen. Die Kostümidee und das passende Material werden über den Arbeitskreis Karneval der Schule organisiert und zur Verfügung gestellt. Das gemeinschaftliche Kostüm besteht aus
einem „ Hut“ aus einem Plastikblumentopf, der mit Pfeifenreinigern versehen als Wurzelwerk dient,
einem grünen Poncho (Decke) als Baumkrone
einem Papier mit Motto und Logo der Schule, dass auf den Rücken geheftet/geklebt werden soll.
Sie werden das Material nach dem Bastelabend am 13.1.2016 über Ihre Klasse zur Verfügung gestellt bekommen.

Jeder ist herzlich eingeladen, individuelle Anpassungen am Kostüm vorzunehmen ☺
So können Sie Nüsse real oder in Papierform aufkleben, Nussketten erzeugen und annähen, zusätzliche Äste anbringen, mit Vögeln verzieren – der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt.
Kostümvorlage
Wir vom Arbeitskreis Karneval werden am 8.1. 2016 eine Puppe mit dem Kostümvorschlag und ein paar Beispielen für individuelle Anpassungen im Foyer der Schule aufbauen. Die Puppe wird bis zum Karnevalszug dort stehen bleiben.

Kostüm
Bastelabend
Falls Sie Lust auf einen gemeinschaftlichen Bastelabend für das Kostüm haben, so laden wir Sie dazu
am 13.1.2016, ab 20 Uhr im Lehrerzimmer
ein. Wir vom Arbeitskreis Karneval werden an diesem Abend Tüten mit dem Kostümmaterial für die Zugteilnehmer zusammenstellen und sind vor Ort, Sie müssen sich für diesen Abend nicht anmelden, bitte bringen Sie nur Ihre Dekoideen und –materialien mit.
Wurfmaterial im Zug
Das Wurfmaterial transportiert und besorgt jeder selbst. Bollerwagen oder alte Kinderwagen, nett dekoriert, können für den Transport genutzt werden.

 

 

Aufstellplatz
Die Aufstellung erfolgt traditionell im Bereich Eichendorffstraße / Landmannstraße (Abmarsch ca. 13.45 Uhr), die Gruppe löst sich in der Fuchsstraße (nähe Moschee, ca. 15.30 Uhr) auf. Die Teilnehmer melden sich bei den jeweiligen Klassenlehrern an und später wieder ab.

Wir treffen uns um 13.00 Uhr auf dem uns zugewiesenen Aufstellplatz: Höhe Landmannstraße 33 (siehe Plan: Aufstellplatz. Dort Beaufsichtigung durch Eltern, nicht durch Lehrer. Die Aufstellung erfolgt nach Klassen. Bitte sprechen Sie sich möglichst jetzt schon mit anderen Eltern innerhalb der Klasse ab, um Kinder jeweils klar einem Betreuer zuzuordnen. So stellen wir sicher, dass kein Kind am Zugweg unbeaufsichtigt ist. Grundsätzlich sollte die Gruppe kompakt zusammenbleiben, nach Möglichkeit gehen die Eltern außen und die Kinder innen.

Bitte beachten Sie, dass am Zugweg keine Toiletten vorhanden sind und richten die Tagesplanung mit Ihrem Kind entsprechend ein.

Wir freuen uns auf eine jecke Zeit mit Ihnen und Ihren Kindern! Nußbaumerstroß Alaaf!